Beratung zur zahnschonenden Ernährung

Wir helfen Ihnen, Zähne und Zahnfleisch ein Leben lang gesund zu erhalten. Dazu gehört auch die Beratung zu einer Ernährungsweise, die Ihre Zähne schont.
Zahngesunde Ernährung hilft die Zähne gesund zu halten. Leider denken viele Menschen beim Essen nicht an ihre Zähne. Dabei kann schon das Annehmen weniger Ratschläge helfen, ein Leben lang schöne und gesunde Zähne zu behalten.

Wir geben Ihnen Ernährungstipps.

Ernährung und Zahnpflege in der Schwangerschaft
„Jede Schwangerschaft kostet einen Zahn“, wird oft gesagt. Das muss nicht sein.

Es ist richtig, dass hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft auch zu Veränderungen im Mundraum führen und ihn anfälliger für Karies und Entzündungen der Schleimhaut (Gingivitis) machen. Dennoch: Frauen mit einwandfrei gepflegten Zähnen und einer gesunden Ernährung bekommen wesentlich weniger Zahnprobleme in der Schwangerschaft.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich speziell in der Schwangerschaft ernähren können, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten.

Erosionen

Abnutzungen an der natürlichen Zahnhartsubstanz im Laufe des Lebens sind völlig normal. In den letzten Jahren beobachtet man jedoch auch bei jungen Menschen starke Zahnschmelzverluste, die zu Empfindlichkeiten gegenüber Temperatur, Berührung, (zum Beispiel beim Zähneputzen), und süßen Nahrungsmitteln führen können.

In extremen Fällen kommt es zu einem Verlust der gesamten Kauflächenstruktur aller Seitenzähne, so dass der Zusammenbiss sich verändert. Durch diesen Verlust an Bisshöhe kommt es zu starker Belastung der Frontzähne, die sich übermäßig abnutzen und an der Schneidekante absplittern.

Die Gründe für diese übermäßige Abnutzung sind:
  • Falsche Zahnputztechnik, besonders horizontales " Schrubben"
  • Eine zu harte Zahnbürste,
  • abrasive Zahnpasta, d.h. sie enthält zu viele Schleifpartikel
  • saure Lebensmittel, die häufig über den Tag verteilt zu sich genommen werden
  • Softdrinks, Limonaden, Cola, Energy drinks, die, auch wenn sie süß schmecken, einen niedrigen ph- Wert haben und bei häufiger Einwirkung den Zahnschmelz " auflösen".

Wir beraten Sie, wie Sie übermäßigen Zahnschmelzverlust stoppen und Ihre Zähne schützen können.